News

Nachrichten aus dem Monat Dezember 2020

Welche Nachrichten sind in diesem Monat Dezember interessant?

Gute Nachrichten aus Deutschland

1. Dezember: Hochkarätiges internationales Forscherkonsortium demontiert PCR-Test von Prof. Drosten. Eine internationale Forschergruppe um Dr. Pieter Borger hat den von Prof. Christian Drosten mit entwickelten Corona-PCR-Test analysiert — und gelangt zu einem für den Chefvirologen der Charité vernichtenden Ergebnis: Das von Drosten im Fachblatt Eurosurveillance veröffentlichte Verfahren müsse auf Grund von zehn gravierenden Fehlern als Publikation zurückgezogen werden. Der Test führe zudem zu falsch positiven Ergebnissen. (corona-transition v. 1. Dezember 2020) Siehe auch den Beitrag über den Antrag auf Rückzug der Studie bei corodik.de vom 30. November 2020)

Fake-Pandemie? RT-PCR kann SARS-CoV-2 nicht sicher feststellen. Seit Monaten sind Politiker panisch, weil ihnen aus Labors Zahlen gemeldet werden, Zahlen von Personen, die mit einem Test, dem RT-PCR – Polymerase Chain Reaction – Reverse Transcriptase – Test positiv auf Coronavirus getestet wurden. Diese Zahlen sind falsch. Das ist die zurückhaltendste Formulierung, die sich für die Ergebnisse finden lässt, die Borger et al. (2020) in ihrem Beitrag publizieren.

18. Dezember: Fehlerhafte Corona-Beratung, falsche Tatsachenbehauptung, fehlende Nachweise. Anwalt fordert von Drosten 50.000 Euro Schadensersatz und Richtigstellen der Corona-Fakten

Der Anwalt Dr. Fuellmich kämpft für Schadensersatz für seine Mandanten und fordert eine Richtigstellung der Corona-Fakten. Die Corona-Maßnahmen haben zu erheblichen Kollateralschäden in der Bevölkerung geführt. Dafür sei Drosten mitverantwortlich.

20. Dezember: Corona-Terror gegen Kinder: Kinderarzt zieht wegen Maskenpflicht vor Strafgerichtshof in Den Haag. (Unser Mitteleuropa v. 20. Dezember 2020)

22. Dezember: Lockdown und Diesel-Fahrverbote – trotzdem kein Stickoxid-Rückgang in Stuttgart. (Epoch Times v. 22. Dezember 2020)

Schlechte Nachrichten aus Deutschland

3. Dezember: Amtliche Irreführung: Das Versteckspiel mit Intensivkapazitäten und Todeszahlen. (journalistenwatch v. 3. Dezember 2020)

7. Dezember: Ausgangssperre in Bayern: Söder ruft Corona-Katastrophenfall aus. Corona-Diktatur in Bayern: Katastrophenfall ermöglicht behördlichen Zugriff auf Haus und Hof. Denn das bedeutet laut dem bayerischen Katastrophenschutzgesetz (BayKSG), daß die Katastrophenschutzbehörde uneingeschränkte Zugriff auf „Dienst‑, Sach‑, und Werkleistungen“ der Bürger hat und diese einfordern kann. (Unser Mitteleuropa v. 7. Dezember 2020)

8. Dezember: Merkels Corona-Lockdown soll verschärft werden. Winfried Kretschmann (Grüne) will drastische Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Presseberichten zufolge fordert Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wegen Corona drastische Einschränkungen des öffentlichen Lebens.

8. Dezember: Baden-Württemberg will Corona-Quarantänebrecher zwangsweise einweisen. Dies erklärte der Landessozialminister Manfred Lucha (Grüne) am Dienstag (8. Dezember) nach einer Kabinettssitzung. (Epoch Times v. 8. Dezember 2020)

8. Dezember: Isolation und Vereinsamung während der Feiertage: Wie viele Deutsche will die Regierung noch in den Selbstmord treiben? Einzige Folge dieser Wahn- und Schwachsinns-Politik, für die es keinerlei wissenschaftliche und verfassungsrechtliche Grundlage mehr gibt: Die Menschen werden in Isolation, Depression und schlimmstenfalls Selbstmord getrieben. Laut statistischem Bundesamt lebten im Jahr 2018 in Deutschland insgesamt 16,9 Millionen Menschen alleine in ihrer Wohnung – 35 Prozent oder 5,8 Millionen davon waren 65 Jahre und älter. Für viele von ihnen bringt eine gleichermaßen ahnungs- wie verantwortungsloseste und heuchlerischste Gesundheitspolitik weit mehr Gefahren und Langzeitschäden, als es selbst Corona könnte.

10. Dezember: Söder will „kompletten Lockdown“ für knapp drei Wochen. Bayern und Sachsen machen Druck für bundesweit noch schärfere Auflagen, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. Für dringend notwendig halten dies auch Ärztevertreter, um eine Überlastung des Gesundheitswesens zu verhindern. Was geschieht dann, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?

Daß irgend etwas hinten und vorne nicht mehr stimmt, zeigen diese beiden Grafiken der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezüglich der globalen Verbreitung der Influenza-Viren in den Jahren 2019 und 2020. Man sieht, dass die Grippe ab der 15. Kalenderwoche des Jahres 2020 anscheinend aufgehört hat, zu existieren. Was sagt uns das?

10. Dezember: Will uns die Merkel-Regierung noch abhängiger von China machen? Chinesische Soldaten im Sommer 2019 bei Manöver in Bayern. Soldaten der chinesischen Volksbefreiungsarmee nahmen im Sommer 2019 an einer Militärübung in Bayern mit Soldaten der Bundeswehr teil. Es ging um Sanitätseinsätze.

10. Dezember: Haft für Corona-Sünder: Neumünster macht erste Zellen für Quarantäne-Brecher frei. In Schleswig-Holstein bereitet sich die Stadt Neumünster darauf vor, Quarantäne-Brecher einzusperren. Zum Jahreswechsel sollen die Arrest-Zellen einsatzbereit sein.

17. Dezember: Widerliches Scherbengericht: Linker Schmähpreis „Goldenes Brett vorm Kopf“ für Sucharit Bhakdi. Zu den hervorstechenden Merkmalen eines ideologischen Wahns gehört die öffentlichkeitswirksame Stigmatisierung und Schmähung von Andersdenkenden. Hierzu dienen vermehrt auch zeremonielle Handlungen wie die Verleihung von Negativ-„Preisen“ an prominente Verfechter von Gegenpositionen – zum Beispiel die des gestern parallel in Hamburg und Wien (per Live-Stream) verliehenen „Goldenen Bretts vorm Kopf„, des angeblichen „Satirepreises für den größten antiwissenschaftlichen Unfug des Jahres„.

17. Dezember: Maskenkritiker unter Verdacht. Die neue Gesinnungsschnüffelei in Merkels Lockdown-Staat. Wer sich also in zehn oder fünfzehn Jahren etwas von der Stimmung in der Merkel-Gesundheitsautokratie vergegenwärtigen will, dem sei empfohlen, den Artikel des sächsischen Newsportals Tag24 zu sichern, auszudrucken und zu seinen privaten Akten zu legen. Denn dieser Text steht paradigmatisch für die bis ins Unerträgliche gesteigerte Atmosphäre der gegenseitigen Verdächtigungen und des berufsmäßigen Denunziantentums, die die ehemalige FDJ-Sekretärin Dr. Angela Merkel in ihrer nunmehr 15 Jahre dauernden Regierung aufgebaut hat.

Hinter einem Kind ohne Mundschutz stecke oft eine psychisch auffällige Mutter, ist in einem Artikel des Newsportals Tag24 zu lesen. Und: Ärzten, die die Mundschutzpflicht öffentlich kritisieren, solle die Approbation entzogen werden.

18. Dezember: Kein »Bundesbeauftragter zur Bekämpfung von Christenfeindlichkeit in Deutschland«. Bundestag lehnt AfD-Anträge zum Thema »Christenverfolgung« ab. Die Bundestagfraktion der AfD hat mehrere Anträge zur Bekämpfung der Christenverfolgung weltweit und in Deutschland eingebracht, die vom Bundestag samt und sonders abgelehnt wurden. (Freie Welt v. 18. Dezember 2020)

20. Dezember: Im ZDF: Nach „Klimasau“ ist Oma jetzt „Corona-Leugnerin“ – Böhmermann singt mit Kinderchor. Jan Böhmermann, als Kabarettist getarnter Agitator, provoziert wieder einmal auf Kosten von uns Gebührenzahlern im ZDF. Unter dem Titel „WDR-Kinderchor feat. Jan Böhmermann – ‘Meine Oma 2.0‘“ startet er pünktlich zu Weihnachten eine neue Attacke auf den guten Geschmack und auf diejenigen, die seine Arbeit finanzieren. (Reitschuster v. 19. Dezember 2020)

21. Dezember: Grüne an die Macht? Ihr neues Grundsatzprogramm verheißt nichts Gutes! Merz und Söder umgarnen die Grünen. (Globaler) Kommunismus in der sozialen Frage.

28. Dezember: Deutschland krempelt die Ärmel hoch – Auftakt zur neuen Impf-Apartheid. Gedankenspiele zur künftigen Diskriminierung.

29. Dezember: Frauen sind jetzt „Menschen mit Gebärmutter“. Was erleben wir nicht alles an Absurditäten in diesen Zeiten! Das jüngste Beispiel: die linksalternative Tageszeitung, oder kurz die taz. Die legt beim Bemühen um eine Säuberung der Sprache jetzt einen Eifer an den Tag, der selbst bei Hartgesottenen für Staunen sorgt. Und das ausgerechnet in einem Artikel zum „Welttoilettentag“.

Gute Nachrichten aus dem Ausland

2. Dezember: USA: Candace Owens fordert »Facktenprüfer« heraus – und gewinnt! »Ich wollte zeigen, dass diese Faktenprüfer einfach nur lügen, und sie bleiben gewöhnlich unkontrolliert, weil die meisten Leute nicht das Geld, die Zeit und die Plattform haben, um ihnen nachzugehen – ich habe alle drei.« (The Daily Wire v. 28. November 2020)

7. Dezember: Italien: Rufe im Parlament: »Freiheit! Freiheit!« Wegen drakonischen Corona-Maßnahmen: Italienische Abgeordnete fordern Rücktritt von Conte. »Läden müssen schließen, Immigranten-Schmuggler dürfen feiern«; Offener Widerstand gegen unzumutbare Corona-Maßnahmen; Reisen zu Weihnachten verboten.

9. Dezember: Polen: Generalstaatsanwalt fordert Verbot der Kommunistischen Partei. Die Mitglieder der Kommunistischen Partei in Polen würden „direkt eine Revolution ähnlich der Oktoberrevolution in Russland, nach der die Bolschewiki die Macht übernahmen“ auffordern. Das Ziel sei nicht nur die Machtergreifung, so die Begründung des Verbots, sondern auch „die Verstaatlichung und Kollektivierung unter Zwang“.

10. Dezember 2020: US-Bundeskriminalbehörden untersuchen Bidens Verstrickungen in China. Die US-Präsidentschaftswahl ist vorüber. Die Stimmen sind zwar immer noch nicht ausgezählt und die diversen Klagen abgehandelt, aber auffällig ist, dass sich jetzt – nach der Wahl – die US-Bundeskriminalbhörden mit den Verstrickungen des Biden-Clans in China-Geschäfte beschäftigen. (Freie Welt v. 10. Dezember 2020)

10. Dezember 2020: USA: Klage gegen Wahlbetrug könnte Trump zum Sieg führen. Insgesamt 8 Staaten klagen in den USA wegen Wahlbetrug. Sieben Staaten schließen sich Texas im Prozess gegen Georgia, Michigan, Wisconsin und Pennsylvania an. Dagegen Lug, Betrug und Falschinformation bei ARD und Mainstream-Medien in Deutschland. (eigentümlich frei v. 9. Dezember 2020)

27. Dezember: Österreich: Verfassungsgericht: Maskenpflicht an Schulen war gesetzwidrig. Der Verwaltungsrechtsexperte Peter Bußjäger von der Uni Innsbruck schrieb auf Twitter, das Spektakuläre an dem Fall sei, „dass die Bundesregierung nicht imstande war, Akten vorzulegen. Wir hatten das Problem schon mehrfach, aber noch nicht in dieser Dimension.“

Schlechte Nachrichten aus dem Ausland

3. Dezember: USA: China hat das Dominion-Wahlsystem unterwandert. Mutterunternehmen von Dominion erhielt 400 Millionen US-Dollar von Schweizer Investitionsbank, die der chinesischen Regierung gehört.

3. Dezember: China: Offener Druck aus Peking: China droht Australien, um Aufklärung über Herkunft des Corona-Virus zu verhindern

7. Dezember: Großbritannien: ‚COVID ID Card‘ wird in Großbritannien eingeführt. Die Einführung der Impfungen beginnt diese Woche in Großbritannien. Auf den Fotos der Aufzeichnungskarten steht der Wortlaut: „Bewahren Sie diese Aufzeichnungskarte in Ihrer Handtasche oder Brieftasche auf. “

8. Dezember: UNO-Kommissarin für Menschenrechte Michelle Bachelet: UNO wird in Coronakrise neue Ära nach »Freimaurer-Prinzipien« einläuten. Außerdem sollen alle Menschen auf der Welt geimpft werden. Sie hofft, dass die Coronakrise genauso zu einem Wandel beitrage wie der Zweite Weltkrieg. Sie will globale Antworten auf den Klimawandel und die Migration. (Freie Welt v. 8. Dezember 2020)

8. Dezember: China: Peking entwickelt „Supersoldaten“ mit Gentechnik. Im Jahr 2016 erlangte eine wissenschaftliche Veröffentlichung eines Militärforschers in China die Aufmerksamkeit. Die Doktorarbeit hob die Geneditierungs-Technologie CRISPR/Cas als eine von „drei Primärtechnologien“ hervor, die die Kampfeffizienz der chinesischen Truppen steigern könnten. Gleichzeitig wird die Erfinderin von Gen-Schere in Berlin mit Chemie-Nobelpreis geehrt. „Mit ihr können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision ändern“, erklärte das Nobelkomitee. (Epoch Times v. 8. Dezember 2020)

9. Dezember: YouTube löscht ab sofort Inhalte, die auf Wahlbetrug in den USA hinweisen oder Aussagen enthalten, „die behaupten, daß weit verbreiteter Betrug oder Fehler den Ausgang einer historischen US-Präsidentschaftswahl verändert haben“.

18. Dezember: Twitter: Zensur beim Thema Corona-Impfstoffe. Twitter will Tweets löschen, die auf mögliche Impfschäden hinweisen. Die Kurznachrichten-Plattform Twitter hat angekündigt, Text-Beiträge zu entfernen, die »Verschwörungstheorien« zu Impfstoffen gegen das Coronavirus unterstützen. – Der Corona-Impf-Schwindel in Bildern: Spritzen ohne Impfstoff und verschwindende Nadeln. So tauchen immer mehr Videos auf, die zeigen, dass angeblich Geimpfte in Wirklichkeit gar nicht geimpft wurden. Etwa durch plötzlich verschwindende Nadeln an den Spritzen oder überhaupt leere Spritzen.

24. Dezember: Experte: Geheimdienste „blockieren absichtlich“ Berichte über ausländische Wahleinmischung. Ex-Beamte der US-Regierung und des Geheimdienstes sehen in der „Politisierung“ des Geheimdienstes Gefahren für die Demokratie des Landes. Diese Bedenken äußerten sie im Interview mit The Epoch Times/USA. (Epoch Times v. 24. Dezember 2020)

28. Dezember: Neues aus der Corona-Diktatur: Register für „Impfverweigerer“ in Spanien und Armbinden für „Maskenverweigerer“ in der Schweiz. Um die Verweigerer weiter einzuschüchtern, werden dabei offenbar gerne Methoden aus dunkelsten Zeiten wiederentdeckt: Das Denunziantentum, das öffentliche Diskreditieren, Bespitzelung, Ausgangssperren, Lagerhaft und neuerdings auch Armbinden als Erkennungsmerkmal. (Unser Mitteleuropa v. 28. Dezember 2020)

29. Dezember: Corona-Massenimpfung in Großbritannien: „Menschen werden wie Vieh abgefertigt“. Wie in einem dystopisch anmutenden Sci-Fi-Film, werden dort Menschen in sogenannten „Impfstraßen“ massenabgefertigt. Dabei erinnert die inhumane Behandlung während des Impfvorgangs schon an jene bei Nutztieren.

30. Dezember: Schweiz: Behörden bestätigen Todesfall nach Covid-Impfung. Bisher ist in dem Land einzig die Schutzimpfung von Pfizer und Biontech zugelassen.

31. Dezember: Weltwirtschaftsforum: Davos 2021 wird eine »Great Reset Initiative« bringen. Die Globalisten geben offen zu, dass sie Covid-19 als Vehikel benutzen, um eine marxistische Übernahme der Welt einzuleiten. Konservative Stimmen, die Alarm schlagen, werden hingegen verspottet.

Die etwas anderen Nachrichten von „Eigentümlich frei“

1. Dezember: Wie deutsche Politiker das Volk verhöhnen

3. Dezember: Corona-Diktatur geht in die Verlängerung

7. Dezember: Kommt jetzt das Ministerium für Wahrheit?

Tags:

Verwandte Beiträge

Nachrichten aus dem Monat November 2020
Nachrichten aus dem Monat Januar 2021
Menü