Politik

Great Reset Wir wollen sein wie Gott

Great Reset – Der Schlachtruf „Wir wollen sein wie Gott“

Der Fall Luzifers und seines Anhangs

Der Sturz Luzifers und seines Anhangs geschah wegen ihres Stolzes. Ihr Schlachtruf war: „Wir wollen sein wie Gott.“ Dies war ihre Sünde und diese Sünde war der „Anfang aller Sünde“ (Sir. 10, 15). Aus dieser Sünde ging der Neid hervor gegen die Menschen, die anstelle von ihnen die ihnen zugedachten Plätze im Himmel einnehmen sollen.

Der Fall der Engel zeigt, wie abscheulich und verderblich die Hoffart ist. Diese Sünde war es, welche jene Engel zum frechen Aufruhr gegen Gott gebracht hat. Darum hat Gott sie von der höchsten Höhe in den tiefsten Abgrund gestürzt. „Der Stolz geht vor dem Verderben her, und der Hochmut vor dem Fall.“ (Spr. 16, 18)

Der Sündenfall Adams und Evas

Satan, der Erzlügner, verleitete in der Gestalt einer Schlange aus Neid die Stammeltern zur folgenschwersten Sünde. Und so suchte Satan seine eigene Sünde der Hoffart auch zur Sünde der Menschen zu machen. Sobald er eine Gelegenheit hatte, versuchte er zuerst Eva. Aber auch Adam begehrte, unabhängig von Gott ihm ähnlich zu werden in seiner Allwissenheit, seiner absoluten Freiheit und Seligkeit. Satan wollte sie zugleich gegen Gott mit Misstrauen, Zorn, ja Hass erfüllen, damit sie sich möglichst vollständig von ihm abwenden und trennen.

Der Turmbau zu Babel

Der babylonische Turmbau mahnt uns auch an die Wertlosigkeit und Vergänglichkeit aller Untersuchungen menschlicher Hoffart und Leidenschaft. „Wenn der Herr das Haus nicht baut, so arbeiten die Bauleute umsonst.“ (Ps. 126, 1) Um wieviel weniger kann ein wenn auch noch so klug und mit den reichsten Mitteln angefangenes Werk gelingen, das in hochmütigem Trotz gegen Gott und seinen heiligen Willen unternommen wird. Mag es auch schon hoch gen Himmel ragen und Jahrhunderte und Jahrtausende zu überdauern scheinen: „Der im Himmel wohnt, lacht (der Bauleute), und der Herr spottet ihrer. Dann (wenn ihr Werk der Ausführung nahe scheint) redet er (plötzlich) zu ihnen in seinem Zorn und verwirrt sie in seinem Grimm“, daß ihr Werk in Trümmer und Staub elend dahin sinkt. (siehe Ps. 2, 4f; Ps. 36, 35ff)

Gott hat die Menschen zur Strafe verwirrt. Diese Verwirrung (=Babel) betraf zunächst den Geist, dann die Sprachform. Die Folge war die Zerstreuung in alle Länder.

Mit der Zerstreuung begann das Heidentum, die Abgötterei und Vielgötterei, die sich als Abfall von der reineren Erkenntnis Gottes erweist. Seitdem führte der Abfall immer tiefer in den Sterndienst, in die Naturverehrung, in die Menschen-Vergötterung, den Tier- und Götzendienst. Ein Kennzeichen des Verfalls in das Heidentum ist die mit der Abgötterei verbundene Sittenverderbnis, wie sie auch der hl. Paulus in Röm. 1, 20ff. hervorhebt.

„The Great Reset“ – Der große Neuanfang ohne Gott

Wir machen ein großen Sprung in die Jetztzeit.

„Die Erklärung des Coronavirus als Pandemie hat sich als nützlich erwiesen, um die Verwirklichung des Plans zum großen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben. Der Lockdown im Zuge der Coronavirus-Pandemie hat die Umsetzung langjähriger Pläne zur Errichtung einer sogenannten ‚Neuen Weltordnung‘ (NWO) beschleunigt. Unter der Schirmherrschaft des World Economic Forum (WEF) plädieren hochrangige Entscheidungsträger – daneben auch prominente Stimmen der politischen Meinungsbildung – für einen globalen ‚Großen Neustart‘ (Great Reset).“ (Antony P. Mueller)

Mit der sogenannten „Covid-19-Pandemie“ ist für „das World Economic Forum“ das Tor aufgestoßen zur großen Erneuerung der Erde und des Menschen. Hier finden wir quasi eine Neuauflage des Turmbaus zu Babel, nur gigantischer, effektiver, teuflischer als alles, was jemals seit dem Sündenfall in der Menschheitsgeschichte aus Hoffart gegen Gott geplant war. Es handelt sich um den großen Neuanfang ohne Gott.

Human Enhancement – Menschliche Verbesserung

Der große Neubeginn oder „The Great Reset“ beinhaltet neben vielen revolutionären Änderungen auf globaler Ebene vor allem eine wesentliche Änderung: Human enhancement -menschliche Verbesserung.

„Human Enhancement ist die Optimierung des Menschen und dient der Erweiterung der menschlichen Möglichkeiten und der Steigerung menschlicher Leistungsfähigkeit mit Hilfe von Wirkstoffen und Hilfsmitteln. Ob krank oder gesund: Alles kann durch Technologie optimiert werden.“ (uni.de/redaktion/human-enhancement)

Im wesentlichen geht es um eine Neuschöpfung des Menschen nach menschlicher Vorstellung. Denn die Schöpfung des Menschen durch den allmächtigen Gott ist für diese Hoffärtigen fehlerhaft. Aber schon höre ich den Einwand: diese glaubenslosen Hoffärtigen glauben ja, daß der Mensch durch Evolution aus dem Affen entstanden ist. Deshalb halten sie es für legitim, die Evolution auf ihre Weise zu vervollständigen.  Und nun haben die Designer des neuen Menschen durch den Fortschritt der Wissenschaft und Technik die Möglichkeit, den Menschen nach ihren Vorstellungen und technischen Möglichkeiten zu verbessern.

Seitdem die digitale Technik mit ungeheurem rasanten Tempo Fortschritte macht, sehen die Eliten jetzt die Zeit gekommen, den Sprung in eine neue Schöpfung zu wagen. Mit dem Jahr 2020 hat das Fanal eingesetzt. Nun kann weltweit mit der Covid Transformation begonnen werden.

„Gemäß des WEF steht auf der Agenda des Großen Neustarts, dass die Vollendung des gegenwärtigen industriellen Wandels einen gründlichen Umbau von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft benötigt. Eine solch umfassende Transformation erfordert die Änderung des menschlichen Verhaltens, und daher ist Transhumanismus ein Teil des Programms.“ (Antony P. Mueller)

Die Covid Transformation Map

Dazu hat das ‚World Economic Forum‘ eine Seite erstellt, auf der eine ‚Covid Transformation Map‘ zu finden ist. Diese Map zeigt die gesamte Verzweigung des Planes für den Neustart.

Wir haben den Link zur Covid-19 Map bereits hier, so daß man ohne Schwierigkeiten in der Map die Verzweigungen und Verbindungen z. B. zur globalen Weltregierung und zur globalen Gesundheit durchforschen kann.

Von dort kommt man auch auf die ‚Human Enhancement Map‘. (*) Dort findet sich der Traum von einem neuen Menschen mit neuem Verhalten.

Die ‚Verbesserung des Menschen‘ besteht aus den folgenden fünf Punkten:

Enhanced Longevity – Verbesserte Langlebigkeit

Künstliche Intelligenz und Robotertechnik * Cybersicherheit * Vierte industrielle Revolution * Biotechnologie * Alterung * Zukunft der Gesundheit und Gesundheitswesen * Geistige Gesundheit

Enhanced Minds – Verbesserter Verstand

neben den oben angegebenen Faktoren wird noch Neurowissenschaft angezeigt

Enhanced Bodies – Verbesserter Körper

u. a.: Elektronik * Fortschrittliche Materialien * Inklusive Design * Cybersicherheit * Werte * Künstliche Intelligenz und Robotertechnik * Biotechnologie * Gesundheitsversorgung *

Enhanced Genes – Verbesserte Gene

u. a.: Biotechnologie * Neurowissenschaft * Präzisionsmedizin * Künstliche Intelligenz und Robotertechnik

Equity and Social Justice – Gleichheit und soziale Gerechtigkeit

Globale Gesundheit * Globale Weltregierung * Künstliche Intelligenz und Robotertechnik * Justiz und Gesetz * Vierte industrielle Revolution * Werte

Humanness and Autonomy – Menschlichkeit und Autonomie

Geistige Gesundheit * Inklusive Design * Cybersicherheit * Virtuelle und Erweiterte Realität * Künstliche Intelligenz und Robotertechnik * Justiz und Gesetz * Werte

Update v. 28. August 2020: Das World Economic Forum hat diesen Punkt „Human Enhancement“ aus der Covid-19 Map entfernt. Beim Scrollen der Seite bis zum Buchstaben H findet man den Begriff nicht mehr. Was nicht heißt, daß dieser Punkt nicht mehr Teil des „Great Reset“ ist.

Das Genome Engineering – die Technologie der Genom-Manipulation

Die Manipulation des menschlichen genetischen Materials – technisch wird es Genome editing oder Genome engineering genannt – bedeutet nichts anderes als frevelhaftes Eingreifen in die Schöpfung Gottes.

„Viele Transhumanisten sehen in der Bearbeitung des Genoms ein potenzielles Instrument zur Verbesserung des Menschen. Der australische Biologe und Professor für Genetik David Andrew Sinclair merkt an, dass „die neuen Technologien mit Genom-Bearbeitung es ermöglichen werden, dass Einzelpersonen (…) (…) gesündere Kinder haben“. – Designer-Babys. Laut einem Bericht des Nuffield Council on Bioethics vom September 2016 könnte es in Zukunft möglich sein, Menschen mit Genen anderer Organismen oder vollständig synthetischen Genen zu verbessern, um beispielsweise Nachtsicht und Geruchssinn zu verbessern.“ (Wikipedia „Genome editing“)

Nicht alles ist erlaubt bei Gott

Obgleich der Einwand da ist, daß diese Wissenschaftler nicht an Gott glauben, sondern an die Evolution, ist für Gott der Einwand nichtig. Denn objektiv bestimmt Gott, was erlaubt ist und was nicht. Und ihr Unglaube entschuldigt die Verantwortlichen nicht. Denn nicht alles ist dem Menschen erlaubt, was wissenschaftlich und technisch machbar ist. Die ethischen Fragen sind nicht behandelbar ohne Sicht auf Gott, den alleinigen Herrn der Schöpfung, und seinen Geboten.

Welche Strafe wird Gott den Menschen schicken?

Oben haben wir unsere Leser erinnert, welche Strafen Gott über Luzifer und seinem Anhang, unsere Stammeltern und die Menschen in Babel verhängt hat, weil sie in ihrem Stolz Gott gleich sein wollten. Jetzt schauen wir in die Zukunft. Wird Gott diesem Treiben ruhig bis zum Ende der Welt zusehen? Sicherlich nicht, denn dann würde die Vorsehung Gottes nicht in Erfüllung gehen. Gott wird die Menschen wegen dieser ruchlosen Freveltaten strafen. Jedoch kann und wird er nicht wieder dieselben Strafurteile fällen, die er bereits in der Vergangenheit verhängt hat. Auch hat er versprochen, die Menschen nicht durch eine Sündflut wieder zu vernichten. Die Vernichtung durch Feuer wird am Ende der Zeit, am Gerichtstag über die Erde kommen.

Nein, die Strafe hat Gott prophezeit in der Geheimen Offenbarung des Johannes. Der Antichrist wird erscheinen, da das Hindernis, von dem der hl. Paulus in seinem 2. Brief an Thessalonicher (2, 7) geschrieben, bereits hinweg geräumt ist. (siehe dazu den Beitrag: Warum der Antichrist kommen kann) Der Zeitpunkt des Erscheinens des Antichristen ist von Gott vorher bestimmt. Erst dann wird durch den Antichrist die Strafe für die gottlosen Frevler kommen.

Wenn mit dem Great Reset die Weltdiktatur soweit fortgeschritten ist, daß die ganze Menschheit durch die digitale Technologie bedroht ist, ihres freien Willens komplett beraubt zu werden, dann wird der Antichrist erscheinen. Denn Gott hat dem Menschen den freien Willen gegeben, sich für oder gegen Gott, für oder gegen den Antichristen zu entscheiden. Leider werden die meisten sich für den Antichristen als ihren irdischen Erlöser entscheiden. Und sie werden seine Bedingung annehmen – ihn als Gott anzubeten.

Bildquellen

Verwandte Beiträge

Falsche Menschenfreundlichkeit mit Impfstoffen
Eine Wahlempfehlung für Katholiken
Menü
Skip to content