Gesellschaft

Das Malzeichen an rechter Hand oder Stirn

Was bedeutet das Malzeichen an Stirn oder Hand, wie in der Geheimen Offenbarung beschrieben?

Das Tier “wird machen, daß Alle, Kleine und Große, reich und Arm, Freie und Knechte ein Malzeichen auf ihrer rechten Hand oder an ihrer Stirn tragen.” (Geh. Offb. 13,16)

Viele meinen, das Malzeichen auf der rechten Hand oder der Stirn könne ein RFID-Chip oder neuerdings ein Impfstoff sein, der die Identität des Geimpften enthält. (siehe den Beitrag: Falsche Freundlichkeit mit Impfstoffen)

Siegel Gottes und Malzeichen des Tieres

Um die Frage zu beantworten, was das Malzeichen möglicher Weise sein kann, lese man zuerst folgendes: “Und ich sah einen andern Engel empor steigen von Sonnenaufgang, der das Zeichen des lebendigen Gottes hatte; … Und ich hörte die Zahl der Bezeichneten…”  (Kapitel 7, Vers 2 und 4) Das heißt: Es gibt auch Menschen, die ein Zeichen Gottes an der Stirn tragen. Das Zeichen Gottes ist das Kreuzzeichen. Es sind die Auserwählten des Lammes Gottes, die mit diesem Siegel bezeichnet werden. Es ist klar, daß diese Auserwählten keinen Chip oder Impfstoff erhalten haben und auch nicht erhalten werden. Die Träger des Gottessiegels stellen sich außerhalb der totalitären Staatsreligion und der antichristlichen Gemeinschaft. Sie halten am alten katholischen Glauben fest.

Dagegen ist das Zeichen des Tieres ein Bekenntnis zur Religion des Tieres, d. h. zur Religion des Antichristen und Satans.

Wie Gottes Engel die Auserwählten des Lammes mit dem Siegel gekennzeichnet haben, so will auch Satan, der Affe Gottes, dartun, daß er Ähnliches zu schaffen imstande ist. Die Zahl derer, die sich öffentlich zum Kult des Tieres bekennen und sich ihm völlig zu eigen verschrieben haben, ist in der Zeit des Antichristen größer geworden als die Zahl der Träger des Gottessiegels.

Das Tier, das in der Geheimen Offenbarung genannt wird (Kapitel 13, Vers 10), ist der Antichrist. Satan selbst hat diesem Herrscher seine Gewalt übertragen. Der Antichrist ist die dämonische Verkörperung, der Träger aller gottesfeindlichen Staatsgewalt, der teuflischste aller Verfolger des Gottesreiches.

Satan selbst überträgt diesem Herrscher seine Gewalt und erhebt ihn auf seinen Thron. In dem Bild des Tieres ist ferner eine bewußte Karikatur Christi gegeben. Antichrist bedeutet ja nicht bloß Gegner, Feind Christi, sondern auch Gegenbild, Nachäffung Christi. Da Satan der Affe Gottes ist, äfft er Gott auch nach:

Die satanische Dreieinigkeit

Satan, der Antichrist und der Lügenprophet bilden die satanische Dreieinigkeit. In ihnen erreicht die Nachäffung des Göttlichen und Christlichen ihren Höhepunkt. Satan will wie Gott sein, der Antichrist ist der falsche Messias, der vorgibt, die Menschheit zu erlösen, und der Lügenprophet wartet mit Lügenwundern auf.

Nach außen werden die Formen der Religion Christi beibehalten, aber sie sind ihres echten Gehaltes entleert und mit dem Geist des Antichristen gefüllt. Die christlichen Worte werden weiter gebraucht, aber diese Worte haben ihre ursprüngliche Bedeutung gewechselt. Das geschieht bewußt; denn so gelingt das Wegziehen der Menschen von der Wahrheit zur Lüge, ohne daß die Mehrheit etwas davon merkt.

Das äußere Malzeichen der Satansanbeter

Wir sehen also, daß in der Zeit des Antichristen die Menschen nicht mehr Christus folgen werden, sondern dem Antichristen, weil sie dem wahren christlichen Glauben abgeschworen haben. Sie tragen das Mal Satans geistiger Weise bereits in sich. Nun werden sie auch dem Drängen des Lügenpropheten nachkommen und durch ein äußeres Zeichen offen sich zu den Anbetern des Antichristen bekennen. Sie bringen sich auch freiwillig ein entsprechendes Zeichen auf der rechten Hand oder auf der Stirn an.

Das satanische Malzeichen

Die Entwicklung in der Nanotechnik und in anderen technischen Bereichen läßt es zu, durch Implantation Kontrolle über den Menschen zu erlangen. Mit der Kontrolle über den Menschen besteht dann die Möglichkeit, ihn zu zwingen, den Antichristen anzubeten. Wer also bereits jetzt schon sich solche Implantate einsetzen läßt, der läuft natürlich Gefahr, überwacht und in seinem Willen manipuliert zu werden. Schwerwiegender ist aber, daß dieser Mensch sich bereits der Gesetzlosigkeit und Gottlosigkeit verschrieben hat.

Sollte per Gesetz der Staat eine zwangsweise Implantation beschließen, dann sind die Voraussetzungen geschaffen, daß boshafte Menschen im Auftrag Satans Kontrolle über alle Menschen erhalten. Für den Antichristen sind dann schon günstige Voraussetzungen und Bedingungen geschaffen, daß er seine Herrschaft aufrichten kann.

Jedoch bedenken wir auch folgendes:

Wer sagt uns, daß die globalen Vernetzungen in dieser Form in Zukunft bestehen bleiben? Vor dem sichtbaren Erscheinen des leibhaftigen Antichristen werden Katastrophen sein, die auch das Internet und alle digitalen Überwachungen außer Kraft setzen werden. Damit ist in der Herrschaft des Antichristen die digitale Überwachung und Kontrolle nicht mehr möglich. Dann tragen die Menschen äußere Zeichen, entweder an der Stirn oder an der Hand. Zur Zeit des Sehers trugen die Sklaven ein in die Haut eingebranntes oder eingeritztes Kennzeichen, das charagma, um als Eigentum ihres Herrn erkannt zu werden. Auch Soldaten als Angehörige einer bestimmten Truppe und die Verehrer einer Gottheit, die kein Hehl aus ihrer gänzlichen Hingabe und Weihe an diesen Gott machen wollten, trugen ein äußeres Malzeichen.

Das Malzeichen des Tieres aber ist ein öffentliches Bekenntnis zur Religion des Tieres, zum Antichristen. (siehe dazu auch den Beitrag: Tätowierung Malzeichen und RFID Chip)

Bildquellen

Tags:

Verwandte Beiträge

Der Selbstmord ist kein wirklicher Ausweg
Tätowierung Malzeichen und RFID-Chip
Menü
error: Alert: Content is protected !!